Statuten


1. Name und Sitz
Unter dem Namen "KulturKreis Surbtal" besteht ein Verein gemäss Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Endingen. Der Verein ist ohne politische und konfessionelle Bindung.

2. Zweck
Der Verein bezweckt die Unterstützung und Förderung des kulturellen Lebens im Surbtal. Seine Tätigkeit richtet sich vornehmlich auf die Durchführung von Ausstellungen, künstlerischen Veranstaltungen, Forumsveranstaltungen usw. der Verein sucht die Zusammenarbeit mit den Dorfvereinen, verwandten Organisationen und der Bevölkerung.

3. Mittel
Die Vereinsmittel werden gebildet aus: Mitgliederbeiträgen, Beiträgen Dritter, Schenkungen und Legaten, Überschüssen aus Veranstaltungen.

4. Aufnahme von Mitgliedern
Mitglieder des Vereins können alle natürlichen und juristischen Personen werden. *Mitgliedschaft verpflichtet nicht zur Mitarbeit.

5. Austritt von Mitgliedern
Ein Austritt von Mitgliedern ist jederzeit möglich. Er erfolgt durch eingeschriebenen Brief an den Präsidenten.

6. Organe des Vereins
Die Organe des Vereins sind:
a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand
c) die Rechnungsrevision

7. Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Jährlich ist mindestens 1 Mitgliederversammlung durchzuführen. Die Generalversammlung hat innert 4 Monaten nach Ablauf des Vereinsjahres stattzufinden. Die Generalversammlung befindet über das Tätigkeitsprogramm und das Budget. Sie wählt den Vorstand und die Revisoren.

8. Vorstand
Der Vorstand besteht aus 3 oder mehr Mitgliedern. Er koordiniert das Tätigkeitsprogramm und die Durchführung der Veranstaltungen.

9. Verbindlichkeiten
Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Die persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

10. Auflösung des Vereins
Bei Auflösung des Vereins ist ein allfälliger Liquidationsüberschuss einer zweckverwandten Organisation zur Verfügung zu stellen.

11.
Im Übrigen gelten die Vorschriften des ZGB und des OR.

Angenommen an der Gründungsversammlung vom 24. November 1989.
* Statutenänderung betreffend 4. anlässlich der Generalversammlung vom 17. Januar 1997


Home